Bangkok von A bis E

A wie Autos – Auto fahren in Bangkok ist sehr chaotisch. Es herrscht andauernd Stau auf den Strassen Bangkoks. Darüber hinaus fahren die Thais auf der linken Straßenseite. Für einen Mietwagen benötigen Sie einen internationalen Führerschein.
Mein Tipp: Lassen Sie das Auto fahren am besten ganz und nutzen Sie am besten Bahn, Skytrain und Taxi.

B wie Bars – In Bangkok hat es wie in jeder Großstadt sehr viele Bars. Nach unserem Besuch im Restaurant Chili House besuchten wir das ?Manhattan?, da wir mit der Rechnung einen Gutschein erhielten für “Pay One Take to”. In der Sukhumvit 11 befinden sich auch 2 der Bully-Bars die ebenfalls günstige Cocktails anbieten. Ein Besuch Wert ist auch die die Bayoke Sky Bar die eine herrliche Aussicht und gute Musik bietet.
Mein Tipp: Wenn die Bar gut besucht ist, ist diese in der Regel auch gut. Besuchen Sie auf jeden fall die Bayoke Sky Bar. Diese bietet ein Super Panorama und recht normale Preise (Cocktail um die 180 Baht, erster Cocktail in der 400 Baht teuren Fahrt zur Spitze inbegriffen).

B wie Busfahren – Busfahren ist in Bangkok sehr chaotisch! Es soll verschiedene Linien geben?
Mein Tipp: Wenn Sie kein Thai sprechen und lesen, dann lassen Sie das Busfahren am besten sein. Nehmen Sie lieber ein Taxi oder den Skytrain.

C wie Chaos – Bangkok ist eine sehr chaotische Stadt. Es herrscht sehr viel Verkehr. Überall sind Essen- und Verkaufsstände. Die Luft ist sehr stickig, feucht und voller Smog. Überall sind Menschen. Beachten Sie dies bei Ihrer Urlaubsplanung.
Mein Tipp: Wenn Sie Chaos nicht ausstehen können ist Bangkok die falsche Stadt.

D wie Don Mueang – Der Flughafen Don Mueang war bis 2006 oder 2007 Bangkoks größter Flughafen. Er wurde nun

E wie Englisch – Egal ob im Restaurant, im Taxi, oder in den Läden; überall wird auf Englisch gesprochen und verhandelt.
Mein Tipp: Wenn Sie Bangkok (bzw. Thailand im allgemeinen) besuchen sollten Sie mindestens die Grundkenntnisse in Englisch haben.

E wie Essen – Die Thailänder sind dafür bekannt andauernd zu Essen. Offene Garküchen findet man meist zu jeder Uhrzeit. Die Thailändische Küche zählt zu den besten der Welt und ist mit Sicherheit die beste Küche Asiens. Es gibt vielfältige Aromen. Die Gewürze sind sehr intensiv und schmackhaft. Das essen aufgrund der schonenden Zubereitung sehr gesund. Für “unverbesserliche” findet man Filialen aller westlichen Fast-Food-Ketten wie Burger King, KFC, McDonald, Pizza Hut oder Subways.
Mein Tipp: Probieren Sie unbedingt das Essen aus den Garküchen der Stadt. Bestellen Sie Ihr Essen nie Extra-Scharf, da die Thailändische Küche für Europäische Verhältnisse bereits sehr scharf ist.

This entry was posted in Bangkok. Bookmark the permalink.